01.11.2014

Liegen alle noch im Bett? Oder in der Kirche? Oder auf dem Friedhof? Oder was ist los heute in Neviges? Nix. Feiertag.
Frischfleisch gibts in Neviges beim Metzger Schmidt, im Kaufpark, bei Lidl, bei Edeka (außerhalb) und bei Janutta im Bahnhofsviertel. Etwas etepetete, etwas bio, etwas teurer – aber die Leute mögen den Laden, weil die Leute inzwischen ein schlechtes Gewissen haben, wenn ein Stück Rind oder Schwein oder Lamm in der Pfanne brutzelt. "Fleisch aus artgerechter, biologischer Tierhaltung" entastet offensichtlich das Gewissen. Reklamezelt am Ex-Schuhladen beim Straßenfest.

31.10.2014


Dieser Parkplatz in Neviges ist kostenlos, wenn man sich an die Regeln hält: 2 Stunden mit Parkscheibe für nix – danach wirds etwas teurer, weil der Platz refinanziert muss. Die Politessen möchten Geld – die Vermieterin auch. Der Platz, kein Witz, ist angemietet.

30.10.2014

Der Brunnen in Neviges wird abgerissen, damit man in Zukunft etwas mehr Platz für andere Sachen hat. Zum Beispiel für Bühnen, oder Bierwagen, oder Würstchen- oder Dönerbuden, also für alles, was man für Dorfveranstaltungen braucht. Oder für den Tannenbaum, der im letzten Jahr bekanntlich fehlte. Sieht bald alles etwas moderner, aufgeräumter aus: Baum kommt weg, die alten Laternen vermutlich auch ...

29.10.2014


Es gibt sie noch, die guten Dienstleister in Neviges. Die nicht jammern und klagen über das Internet, sondern einfach nur gute Arbeit abliefern. Der Mann auf dem Foto – im Dorf bekannter als jeder Vertreter der Obrigkeit – gehört dazu. Weil er immer schon viel für Neviges gemacht hat, und auch sonst ein besonderer Mensch ist. Guter Drucker, guter Korrekturleser, guter Ratgeber. Herr Engelhardt beim BrachLand-Fest im Alten Bahnhof.

28.10.2014

Jetzt, Ende Oktober, ist es in Neviges noch schöner und ruhiger und noch gemütlicher. Die Läden sind sind leerer als am Monatsanfang, die Cafés auch, und in den Kneipen ist auch nix los. Die Leute haben einfach kein Geld in der Tasche. Bei der Obrigkeit bricht  bereits Panik aus. Man will "Ideen erarbeiten", wie man den Leuten helfen kann (das streichen wir mal durch) noch mehr Geld aus der Tasche ziehen kann. Durch Gebührenerhöhungen.
Wenn statt Magnum-Eis gefärbtes Matschwasser auf dem Band liegt, liegts möglicherweise an der endlos langen Wartezeit vor der einzigen geöffneten Supermarktkasse in Neviges Mitte. Es soll vorkommen, dass junger Gouda während der Wartezeit mittelalt, Bananen gelb und Brötchen furztrocken werden. Supermarkt neben der Billigbäckerei.
Ist das schön und breit und lang und hoch und kräftig und fett genug für die klitzekleinen Straßen in 42553 Neviges, oder einfach nur gaga? Großes, sehr großes Auto in Neviges Mitte, das jeden Porsche im Schritttempo zum Klumpen fahren kann. In Cochabamba, weit weg vom Kaff, fahren weitere Exemplare rum. Auto im Domviertel.

27.10.2014


Was macht ein Ladenbesitzer in Neviges, wenn der Laden nicht läuft? Er macht dicht? "Velbert Anders" (vier Mitglieder im Stadtrat) macht das nicht anders, als alle anderen, die aufgeben, hinterlässt den Leerstand aber ohne Reklamereste, wie sonst üblich. Ex-Parteizentrale zwischen Kirchplatz (zur Zeit Baustelle) und Dom (zur Zeit undicht). 
Wenn so etwas Schule macht, sieht die Zukunft in Neviges Mitte ziemlich zugemauert aus. Neuer Wohnraum statt Leerstand ist unter ästhetischen und anderen Gesichtspunkten (Wohnqualität, Wohnlage, Lärmbelästigung) nicht das große Ding, hat aber durchaus Aussicht auf Nachahmer – auch in der Fußgängerzone. Wohnungsbau in der Lohbachstraße.

26.10.2014

Ist vermutlich nix für designorientierte Nevigeserinnen und Nevigeser, und schon gar nix für Puristinnen und Puristen, wird aber gebraucht, weil die  Raucherinnen und Raucher irgendwo ihre Kippen abladen müssen. Geschwungenes Frontbrett mit Tischplatte, Bodenplatte und Stehhilfe – vor einem ebenso  komischen Gebäude in Neviges Mitte.
Die Via Sacra vor dem weltbekannten Dom ist einer der schönsten Plätze in Neviges. Schöne, katholische Bäume, die jetzt im Herbst ihre Blätter fallen lassen – und trotzdem nicht gefällt werden, wie die Blätterverlierer in der Fußgängerzone. Der Platz ist, wie der Dom und die Stützmauer, ein Meisterwerk des Architekten. Den besten Blick hat man, wenn man die Treppe rechts hoch geht.

Viele Nevigeser fragen sich heute beim Frühstück: ist es 13 oder 15 Uhr? Beginnt der Tatort um 19.15 oder um 21.15 Uhr? Ist der Kaufpark morgen bis 21 oder bis 23 Uhr geöffnet? Wofür Winterzeit, wenn es draußen seit ein paar Tagen eh ungemütlich ist? Was – häufigste Frage – soll der Quatsch? Küchenuhr mit Eieruhr in 42553 Neviges.

25.10.2014

Sieht hübsch aus, ist aber offensichtlich geeignet, die autofahrende Kundschaft vom Anhalten und Shoppen und Haareschneidenlassen in dieser einsamen Seitenstraße abzuhalten. Betonkästen vor den Einzelhändlern und Dienstleistern im "Kleinen Ort mit ganz viel Herz". So wird das nix mit dem Aufschwung in Neviges.
Bitte drücken – und warten, und warten, und warten, und warten, und warten, und warten, und warten, und warten, und warten, und warten. Die Ampel vor der Eisdiele in Neviges ist lahm geworden. Reichte früher das Anfangsmotiv von Beethovens Schicksalssinfonie auf dem iPod bis Grün kam, kann man aktuell die ersten zwei Zeilen dieses Beitrags dreimal vorbeten ... Summen geht auch, aber was sollen die Leute denken?

24.10.2014

Der Kunstverein BrachLand feiert Samstag einen runden Geburtstag. 10 Jahre Kunst von künstlerischen Außenseitern im Alten Bahnhof (Tassos) in 42553 Neviges. Wird vermutlich schön, weil der Verein immer schöne Sachen macht – und Künstlern mit psychischen Problemen oder Suchtproblemen auf die Sprünge hilft. 18 bis 21 Uhr.

Der Laden neben der Billigbäckerei im Nevigeser Bahnhofsviertel ist vermietet. Kommt immer noch kein Handyladen oder Bioladen oder Herrenausstatter rein, sondern ein weiterer Laden für Omas und Opas. Kaufen kann man vermutlich nix – geht nämlich um "Wohnfühlen", also um Wohnen und Fühlen – im Altersheim. 

23.10.2014


Schön? Ja. Wertvoll? Jein. Im Nevigeser Trödellädchen findet man garantiert keinen unerkannten Mo- oder Manet, aber wer sich selbst oder der Hausgemeinschaft mit einer neuen Hausflurdekoration eine Freude machen will, greift zu. Vier laufende Meter Kunst für unter 100 Euro sind schließlich ein Schnäppchen. Elberfelder Straße am Kloster.

22.10.2014

Wer in Neviges wohnt, oder endlich mal vorhat, das Dorf zu besuchen: Dieser wunderschöne Doppeldecker mit feinen, hochglänzenden Intarsien steht vielleicht noch im Eingangsbereich von SOS am Hauptbahnhof. Passendes Geschirr, Gläser, Kaffeekannen, Spitzendecken, Kerzenständer und Keksdosen gibts oben im Weihnachtszimmer und im Keller.

...aber kaum noch gelesen. Bild und Knallpresse verkaufen sich gut in Neviges; seriöse Blätter, wie taz oder Zeit (Foto), sind allerdings kaum zu kriegen. Qualitätszeitungen gibts nur noch bei Engelhardt, bei der Post, bei Aral und in der Stadtteilbücherei – das wars. Das Angebot am Kiosk, beim Arzt und in den Supermärkten ist schlicht.