03.09.2014


Es gibt sie noch, die guten Kippen aus Griechenland. Nicht im Laden, aber vom Tassos, der endlich wieder im Dorf ist. Schöne Verpackung mit Silberpapier, ovale Form, ohne Filter, und wo früher "Papastratos" stand, steht jetzt "Assos" Es sind die besten Zigaretten der Welt. Café am Nevigeser Brunnen.

02.09.2014


Viele Nevigeser zahlen eine kleine Gebühr und stellen ihre schönsten Möbel auf die Straße. Könnte man mitnehmen, darf man aber nicht, weil die Möbel nicht mehr dem Besitzer gehören, der sie los werden will, sondern angeblich der Obrigkeit – die sie verbrennen lässt. Kaum zu glauben: "Die Technischen Betriebe rufen die Bürger auf, Sperrmüll-Sammler zu melden." Steht so in der WAZ, stammt aber vermutlich aus einer privaten Pressemitteilung (5. Etage? Pusteblume?)

Der Nevigeser Dom hat längere Öffnungszeiten als der Nevigeser Einzelhandel. Und zwar werktags von 6 Uhr 30 Uhr bis 20 Uhr 30.
Der Eintritt ist frei – und wer einen Hund hat, nimmt ihn einfach mit rein, und wartet ab, ob jemand meckert. Katholische Hunde werden angeblich selten rausgeschmissen. Klosterstrasse.

01.09.2014


Bei diesem Scheißwetter sehr zu empfehlen: Wasserabweisender Schnellverband, 6 cm breit, ein Meter lang für 1 Euro 60. (Mit etwas Geschick lässt sich sicher ein hübsches Regenhütchen basteln.) Marktstand in Neviges. Jeden Donnerstag von 8 bis mittags. Obere Elberfelder Straße am Reisebüro.

Das Banner könnte man bei Gelegenheit mal abnehmen. Ein Film zeigen, geht natürlich auch. Vielleicht einen Ritterfilm, weil Schloss Dauerbaustelle aus dem 13. Jahrhundert stammt. Aber bitte nicht im Schloss. Soll nämlich sehr ungemütlich sein, seitdem die Burgherren aus Velbert die Verantwortung haben. Reklame in Neviges.

31.08.2014


Rock zu kurz, Gardine zu lang? Oder einfach im Trend? In Neviges kann man durchaus hochmodische, ausgefallene Klamotten finden, die nicht allzuviel kosten. Modischer Auftritt einer sehr schlanken Dame mit Kleidergröße 36 (geschätzt) und rasierten Beinen im Schaufenster an der Telefonzelle. Schön.

Das wichtigste Taxi in Neviges ist das Pizzataxi. Gibts überall im Dorf, transportiert keine Leute, aber Pizza. Getränke auch – und überall hin. Ins Haus, vors Haus, wenn es sein muss in eine Telefonzelle oder auf die beliebte Treppe am historischen Kirchplatz (Foto). Das Abräumen der Reste, Flaschen und Kippen übernehmen die Anwohner, weil die Jungs und Mädels andere Sachen machen, wenn sie satt sind.

30.08.2014


Hätte man viel schöner und bequemer und ergonomischer machen können, wenn man sich vorher mal einen Hintern angeguckt hätte. Hat man aber nicht. Neue Wartehäuschen am Nevigeser Busbahnhof mit neuer, sehr einfacher Reihenbehockerung im Gitterdesign. Vielleicht hat der Designer ganz andere Sachen im Kopf gehabt.

29.08.2014


Ohne griechische, türkische, vietnamesische, italienische, chinesische, polnische und bayrische Küche würden die nichtkochenden Leute in Neviges vermutlich verhungern. Deutsche Küche gibts nur noch bei Mama oder Oma und in einigen wenigen Restaurants, die man an drei Fingern abzählen kann. Die Griechen kokettieren fast alle mit ihrem Alter. Der bekannteste heißt Tassos.

28.08.2014


Die Zahl der zugelassenen Elektroautos in Neviges ist überschaubar. Liegt vermutlich an den üblichen Kinderkrankheiten: Sehr geringe Reichweite, hohe Kosten, nämlich 50 Cent für etwa fünf Minuten. Oder an vorgespielter Mobilität. Statt vorwärts – rauf und runter, und sehr wenig Platz für Mitreisende und Gepäck. Da könnte nachgebessert werden. Elektroauto vor Schloss Dauerbaustelle.

27.08.2014

B 12 Mangel? – trifft bekanntlich viele Veganer. Oder einfach nur satt? Etwas unglücklich blickendes Rindviech beim Abendessen im Stall. Die Zahl der Veganer (kein Fleisch, keine gute Butter, keine Lederhosen) in Neviges steigt seit Jahren. Noch kann man sie in der Fußgängerzone nicht erkennen, weil viele Dorfbewohner, die sich traditionell ernähren, auch sehr oft schlechte Laune haben.

26.08.2014

Eine Fahrt mit dem Bus nach Velbert (die Stadt hat keinen Bahnhof) kostet 2 Euro 50. Gut angelegtes Geld, wenn man nicht (wie alle) mit dem Wischtelefon rummacht, sondern die Schönheiten der Strecke wahrnimmt. Die besten Plätze sind auf der rechten Seite. Zurück auch, weil man vor der Bogenstraße eine wunderbare Aussicht auf Neviges hat, und froh ist, wieder daheim zu sein. Haus in Neviges-Tönisheide.

Die Wiese vor Schloss Dauerbaustelle ist noch attraktiver geworden. Die Bank hat ein Schwesterchen bekommen. Auch sehr hübsch und bequem – und das Gras ist auch gewachsen. Wenn im September die Bäume ihr goldenes Kleid anziehen (Beispiel von Pantone hier), ist der Platz der schönste weit und breit. Die Bänke kann man übrigens in Richtung Sonne drehen.

25.08.2014


Die gelungene Restaurierung der Vorburg in Neviges ist eine kleine Sensation. Schon deshalb, weil ein paar Meter weiter das nackte Elend steht. Sieht aus wie ein Schloss, ist aber innen nicht mehr als eine Bruchbude. Das Bauschild? Schon lange abgebaut. Die angekündigte Multimedia-Bespielung? Der Grillplatz? Der Theaterplatz? Der ganze Firlefanz ringsum? Erdacht – nie gemacht. Bauzeit: 11 Jahre.

Wer den weltbekannten Dom in Neviges und endlich einmal eine Fußgängerzone ohne (!) Handyladen sehen will, kann mit dem Zug anreisen. Es gibt nämlich einen richtigen Bahnhof. Steht mitten im Dorf, hat zwei Gleise, zwei Sitzbänke, einen Fahrscheinautomaten und einen Fahrstuhl. Wenn man aufs Wartehäuschen klettert (verboten) und das Handy hoch hält, ist der O2-Empfang gar nicht mal übel.

24.08.2014


Viele Kinder in 42553 Neviges haben noch nie einen echten Polizisten gesehen, weil es in Neviges keinen gibt. Wer einen braucht, was selten vorkommt, muss in Velbert anrufen, und bis einer da ist, ist vergeht so viel Zeit, dass man in Ruhe ein riesiges Eis bei Maria futtern kann. Die Feuerwehr ist schneller. Ist da, wenn man den Hörer auflegt.

23.08.2014


Strümpfe und Strumpfhosen gibts in Neviges Mitte bei Gassmann und im Kaufpark. Hosen mit Löchern gibts billig bei Trag-Bar und nicht ganz so billig in den bekannten Boutiquen an der Telefonzelle, an der Öcke und gegenüber der Apotheke. Das Angebot ist riesig. Frau mit Hut und Mann mit Hose in der Fußgängerzone.

22.08.2014


Viele Nevigeser erholen sich vom Urlaub in Griechenland (zu warm), Italien (zu viel Nudeln) oder Bayern (zu viel CSU) im eigenen Dorf. Rauschende Wälder, kein Rummel, gepflegte Gasthäuser und Ruhe. Ein kleines Paradis. Wer Abwechslung (Radau) sucht, besucht den historischen Kirchplatz. Zur Zeit läuft die Lehmrüttelmaschine aus
dem letzten oder vorletzten Jahrhundert. Hörenswert.

21.08.2014


Ein Apfel täglich ... und so weiter ist zwar richtig (und viel besser als jede Pille), aber schöner fürs Auge und abwechslungsreicher ist das tägliche Obstkörbchen vom Nevigeser Gurkenkönig. Gestern: Banane, Weintrauben (kernlos), Erdbeeren, Pflaumen, Mirabellen, Aprikose, Plattpfirsich, Himbeeren. Übrigens: Der Kaufpark hat wieder Roth-Händle.

20.08.2014


Heute die Großen, morgen die iDötzchen. Das neue Schuljahr hat begonnen – und der Handel in Neviges freut sich, weil die Mamas und Papas, die Omas und die Opas besonders großzügig sind. Knistern in der Schultüte: Bonbonpapier oder Geld. Klingeln im Tornister: iPhone oder Galaxi. Dabei kann man die Dinger in Neviges nicht einmal kaufen. Bäckerschaufenster in der Fußgängerzone.