27.07.2016

Der Schnellimbissladen am Nevigeser Busbahnhof steht schon wieder im Internet: Achthundert Euro Miete, dreihundert Euro Nebenkosten und die in diesem Gewerbe übliche Ablösesumme.  – Noch was zu melden? Nein. Sommerloch. – Bahnhofsviertel.

24.07.2016

Sommer in 42553 Neviges: Das Freibad erhöht die Eintrittspreise, der Brunnen ist futsch, der Schlosstümpel ist nicht geeignet, und Alternativen (die Fontänen auf der Platte sprudeln erst, wenn die Schulferien vorbei sind –!!) sind nicht in Sicht. Was bleibt, ist der Getränkemarkt. 
Die Rollschuhbahn hinter Schloss Dauerbaustelle ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern unter die Räder. War mal spiegelglatt vor einigen Jahren, ist aber aktuell nur für Fahrzeuge mit Stollenreifen oder Menschen mit hoher Risikobereitschaft geeignet. Ein verdrecktes Stück Neviges, das früher zu den schönsten Freizeitanlagen des Dorfes gehörte.

Herr Ballauf ist Uhrmacher und hat den schönsten Laden im Neviges. Noch schöner ist nur seine Werkstatt, aus der er nur rauskommt, wenn es beim Eintritt in seinen Laden bimmelt. Sein Arbeitsplatz ist vierundneunzig Zentimeter hoch. Ein krummer Rücken, sagt er, kommt von alleine. Da muss sich ein Uhrmacher nicht auch noch unnötig bücken.

23.07.2016

Endlich Wochenende. Da muss eigentlich ein Katzenbild her. Gibt aber keins, weil die Katzen in Neviges gerade Mittagsschlaf machen oder Trockenfutter mampfen; deshalb zwei Hunde (es sind die Süßen vom Trödelmann), die auch eine gute Figur machen. – Minigolfplatz.

22.07.2016

Man müsste eine Tastenkombination drücken können, um das Elend am Nevigeser Brunnenplatz rückgängig zu machen. Einfach (Strg+Z) drücken und die alte Version (Fotos) speichern. Jetzt ist die Kohle weg (ein paar Leute können ihr Portemonnaie kaum noch tragen); und was haben die Kinder davon: Nix! „Einen übersichtlichen, super zu pflegenden Platz“.

21.07.2016

Alle Jahre wieder steht die wunderschöne Geschichte von gläsernen Fahrstuhl mit überglücklichen Senioren in der Zeitung, die so wunderschräg und lieblich und entzückend und unglaublich ist, dass sie einem Märchen gleicht, oder vielleicht sogar eins ist. – Nevigeser Seniorenresidenz, Wilhelmstraße.

20.07.2016

Der Wetterbericht für Neviges steht heute beim Uwe auf dem Tisch. Noch was? Nein. Morgen. Zu warm.

19.07.2016


Seit in den Wartezimmern der Kassenärzte keine Brigitte sondern nur noch die Laura, die Bella, die Tina und andere Knallblätter rumliegen, verlieren viele Frauen in Neviges ihre modische Orientierung und kleiden sich mit merkwürdig aussehenden Lappen. – Woma, Fuzo.

18.07.2016

Was einige Männer in Neviges drunter tragen, sieht genauso salopp und nach nix aus, wie das, was viele Männer in Neviges drüber tragen. Wer gucken oder kaufen will: Am Donnerstag ist Wochenmarkt in der Fußgängerzone. – 8 bis 13 Uhr.

16.07.2016


Sieht nicht aus wie ein Puff, wäre aber fast einer geworden, und zwar der erste Puff in Deutschland mit 142 cm dicken Wänden aus Beton. Nun hat ein Nevigeser Geschäftsmann das geile Teil im katholischen Pilgerort vor der Unzucht gerettet – und macht nix draus. Pures Privatvergnügen … Mal reingehen und gucken, und denken: Alles meins. – Wilhelmstraße.

15.07.2016

In ein paar Tagen wird der neue Nevigeser Brunnen von dem Herrn auf dem Foto eingeweiht, der gar kein Brunnen mehr ist, sondern einfach nur teuer und häßlich und so bescheuert kreatief, dass man nicht in den Duden gucken muß, um zu wissen, dass etwas nicht stimmt … Und was? Nix! Gestalterisch unten, finanziell oben, nämlich bei 750 oder noch mehr Tausend Euro. – Mitte.

14.07.2016

Viele Nevigeser können sich einen Ferienaufenthalt in der Ferne nicht mehr leisten (es gibt kaum Jobs im Kaff), und das einzige, was ihnen bleibt, sind die Erinnerungen und die Kunst – Italienische oder finnische Frau (wegen der Wolken) und riesigen Fingern in der Fuzo.
Gassmann hat alles, und was Gassmann nicht hat, hat die Elektrofrau oder die Kati oder der Apotheker oder dieser freundliche Markenbotschafter in der Nevigeser Fuzo, nämlich alles aus Plastik. Tolle Sachen; einziger Nachteil: Das Zeug trocknet nicht in der Spülmaschine. – Altstadt.
Gar nicht so einfach, einfach Platz zu nehmen, aber wenn man es geschafft hat: unglaublich bequem und komfortabel, wie kein zweiter Sessel in Neviges. Steht beim Uwe rechts neben der Minigolfschläger- und Toilettenschlüsselausgabe. – Schlossviertel.

08.07.2016

Haarausfall, Mundgeruch, vorzeitiger Samenerguss, Alkohol-abhängigkeit, Überdosis Arbeit – und jetzt auch noch das 0:2 gegen die Franzosen … Es gibt viel Tragisches, das den Männer in Neviges das Leben schwer macht. Kein Wunder, dass viele sich als Opfer erleben – und deshalb ihr Outfit vernachlässigen. 42553er im Grünen (Foto unten) und in der Fuzo.

07.07.2016

Viele Nevigeser träumen vom eigenen Garten, wissen aber nicht, wie viel Arbeit so was macht. Der Gerd vom Kirchplatz machts richtig: Etwas Gestrüpp vor den Fenstern, ab und an etwas Wasser, und dann gemütlich mit der 500 PS-Karre irgendwohin, wo es grün ist. – Altstadt.

05.07.2016


Keine Deutschlandwimpel über den Tischen, kein Flachfernseher mit Länderspielmodus, keine Bedienung im deutschen Nationaltrikot, kein Bild von Joachim „Jogi“ Löw über der Zapfanlage. Das Restaurant mit der berühmten 33 (Ente süß-sauer), das Asia Wok in in Neviges, ist absolut EM-frei. – Gut so!
Gibts was Neues in Neviges? Ja. Der Müll muss raus. Aber nicht sofort, sonst regen sich die Leute auf (wegen Dorfverunschönerung), sondern nach Einbruch der Dunkelheit. Aber nicht zu spät, sonst regen sich die Leute auch auf. Noch was? Nö. – Vielleicht morgen.

04.07.2016

Die größte Fahne in Neviges hat Graf Hardenberg. Schwarz sieht man prima, rot sieht man auch, gold sieht man kaum, kann man sich aber denken, und wenn nicht: Nix wie hin: Donnerstag ist übrigens Schnitzeltag: 6 Euro 50, mit Pommes und Salat. – Alterbahnhofsviertel.