19.04.2018

Die Nevigeser »Pflegeoase« zieht in die Fußgängerzone. Alles frisch renoviert und schön geworden. Apropos Oase: Was ist mit dem ausgetrockneten Sprudelplatte direkt davor? Eine Leserin schreibt heute: »Demjenigen, der verantwortlich ist für die Zeitschaltung, sollte man mal einen auf die Omme geben«. 

18.04.2018

Man sollte seine Arbeit mögen, man sollte seine Kunden mögen, man sollte seine Ware mögen. Mesut (bester Obst- und Gemüsehändler in Neviges) mit einer Ananas. Besonders frisch gerade: Spargel. Besonders ärgerlich gerade: die Sprudelplatte. 24 Grad, und immer noch nicht eingeschaltet. – PS: Grüße von Mesut an Giusy.


Schnell ein Weizenbier oder eine Limo oder ein paar Pommes oder ein Matjesbrötchen, bevor der Bus oder die S-Bahn kommt. – Im Bahnhofsviertel in Neviges gibts inzwischen einige feine Biergärtchen, in denen die Leute das geile Wetter genießen können. Heute 23 Grad, morgen 24 Grad, Freitag noch wärmer.

17.04.2018

Ist das eine bühnenreife Packpapier-Inszenierung, die nach und nach den Blick auf die belegten Brötchen und den dampfenden Kaffee ermöglicht? Oder wird das erst gar nix mit dem neuen Stehcafé in Neviges?. »Wird nix«, sagen Beobachter. Der Vermieter hat angeblich das Schloss ausgetauscht. – Fußgängerzone.
Marc Gille eröffnet bald ein Kiosk. Der bekannte Obst- und Gemüsehändler, zur Zeit (und demnächst für immer) angeblich in Frankreich ..., bleibt den Nevigesern und den Pilgern für kurze Zeit erhalten. Der hübsche Laden, seit ewigen Zeiten leerstehend, liegt zwischen Pilgerparkplatz und Pilgerviertel am weltbekannten Mariendom (50).
Kommt noch Bodenfrost? Oder ist die Wasserrechnung nicht bezahlt worden? Oder ist alles schon kaputt? Woran liegts, fragen die Leute, dass die sündhaft teure Sprudelplatte in Neviges Mitte immer noch nicht eingeschaltet wurde? Man kann nur rätseln: Der "Brunnen" ist schlicht und einfach vergessen worden.

15.04.2018


Etwas abseits vom pulsierenden Leben in der Nevigeser Fußgängerzone ist die Zeit stehen geblieben. Auf der rechten Seite wird bald alles abgerissen, gegenüber sind die Hauseingänge zugemauert. – Wer gucken will: Blücherstraße am Hbf.
Haus kaputt? Oder warum wird es abgerissen und wieder neu gebaut? Nicht kaputt, sondern angeblich nicht mehr »wirtschaftlich«, weil die Wohnungen zu hoch und die Mieteinnahmen zu niedrig sind. Werden Sozialwohnungen für junge Familien gebaut? Oder schon wieder schicke Appartements für Senioren? Abwarten. Der Investor neben dem Klo hat übrigens nix damit zu tun. – Elberfelder Straße neben dem Nevigeser Postladen.

13.04.2018

Der WDR war da und hat die verdreckte Heinrich-Kölver-Schule in Neviges Tönisheide gefilmt. Was helfen könnte, wäre eine Promi-Sofort-Aktion und keine weitere Gegendarstellungen der Stadt, über die sich eh ganz Niederberg schlapp lacht. Alle-Mann-ran, wie sonst, wenn die Presse da ist (Foto), putzen, putzen, putzen … und der Fall ist (erst mal) erledigt. – Und nach der Show? Was ändern!

12.04.2018

Gibts schulfrei für die Kinder und Sonderurlaub für die Nevigeser während der Feierlichkeiten zum Mariendom (50!) in Neviges, oder müssen die vielen Besucher aus aller Welt alleine feiern? Was macht die Nevigeser Gastronomie? Gibts Dom-Törtchen in den Cafés? Gibts endlich ein Pilgermenü? Gibts Fahnen? Andenken? T-Shirts (Ich bin Nevigeser❤️)? Gibts Reklame am S-Bahnhof (oder schämt man sich, weil der Saustall noch dreckiger als sonst ist)? Kommt der Papst? Oder nur ein paar Minister aus Düsseldorf, wenn es dunkel ist? – Vom 10 bis 13 Mai ist Jubiläumsfeier im Mariendom.

11.04.2018




Der Monobloc ist Neviges beliebtester Stuhl, weil er wenig kostet, schön wackelt, scheiße aussieht, stapelbar und fast unkaputtbar ist. Passt gut zu Kreta-Platten mit Doppelpommes, Ente süss-sauer, Pizza con cozze und anderen regionalen Spezialitäten.
Wenn man alt ist, beginnt das Warten. Auf die Pflegekraft, auf frische Wäsche, auf das Mittagessen, auf die Kinder und Enkel, auf das Abendessen, auf den Morgen, auf die nächste Pflegekraft, auf das nächste Mittagessen, auf das nächste Abendessen, auf die Briefträgerin, auf das Taxi, auf einen Termin beim Facharzt. Wird nie langweilig. – Nevigeser Mann am Hbf.

10.04.2018

Früher gingen die Nevigeser nach einem Griechenlandurlaub direkt ins Restaurant Mykonos und aßen und tranken einfach weiter. War schön, aber irgendwann war Ende. Jetzt wird der Laden am Mariendom in Neviges (inzwischen 50) wiederbelebt: Neue Leute, neue Karte, und kein Gerücht mehr. In 14 Tagen soll es losgehen.
Katholische Bedienung, kein Versandhandel: Devotionalien Malecki ist seit ewigen Zeiten das Fachgeschäft für originelle Geschenke und Mitbringsel im Pilgerort 42553 Neviges: Hochzeitstagsdank- und Ehedurchhalteartikel, Kerzen, Christophorusse, Madonnenfiguren, Weihrauchgefäße, Wandkreuze und viele andere hübsche Sachen fürs eigene Heim. – Pilgerviertel am Mariendom (50).

09.04.2018


Tante-Emma-Laden? Kiosk? Frisör? Fliesenleger? Pizzeria? Bäcker? Metzger? Matratzenshop? Betreuungseinrichtung? Bioladen?Handyladen? Pilgerkneipe? Galerie? Jugendzentrum? Keine Ahnung. Auf jeden Fall dauert die Renovierung des Ex-Brautmodenladens in Neviges Mitte ziemlich lange. Sieht nach innenarchitktonischer Überraschung aus. – Fußgängerzone.
In etwa zwei Wochen wird das ehemalige »Mykonos« in Neviges reanimiert. Heißt dann anders, nämlich »Grill-Pizzeria am Dom«, macht aber ungefähr das, womit die alten Pächter lange Zeit Erfolg hatten, nur eben am Ende nicht mehr. Gute, katholische Lage am Kloster, italienisch-griechische Küche, viele vorbeifahrende Autofahrer, die einen Parkplatz suchen, viele Pilger, hübsche Außengastronomie.

08.04.2018


Man wird nicht dünner, wenn die Anna vom Alten Bahnhof in Neviges kocht, aber man wird dreimal satt und fühlt sich pudelwohl. Besonders zu empfehlen: »Spieße à la Anna« mit Kartoffelchips, Zaziki, Salat und Ouzo hinterher. – Von links nach rechts: Sommelier Nikko, Gäste, Privatier Tassos, Küchenchef Anna.
Gerhard Tennagels ist heute ein Jahr älter geworden. Erste Hilfe für die Geburtstagsgäste: Ein Warsteiner aus der Pulle, danach Gegrilltes, dann noch mal Gegrilltes und nochmal, dann Käse, dann Kaffee und leckere Schwarzwälder Torte. Herr Teenagels, Mitglied der Nevigeser Werbegemeinschaft und erfolgreicher Unternehmer, gehört zu der beliebtesten Leuten im Kaff. – Herzlichen Glückwunsch!

Oh, was ist das denn? Fahnenmastlöcher mit Bodenhülsen und Bodenhülsenabdeckengen am Nevigeser Heizkörperladen. Werden die gebraucht? Bisher nicht. Ist so was teuer? Gut möglich: Planung, Gutachten, Aufmaß, Material, Bautrupp, Abnahme …, das kann ganz schön ins Geld gehen. – Fußgängerzone.




Karl Ballauf, Uhrmachermeister und Ehrenmitglied der Nevigeser Werbegemeinschaft, ist vor einigen Wochen gestorben. Jetzt gibts Prozente. – Schade. Oder geht das irgendwie weiter?

07.04.2018

Die Boutique »Mode-Tipp« hat das Frühlingserwachen-Plakat der Nevigeser Werbegemeinschaft mit einem Zettel aktualisiert. – Obere Elberfelder Straße. – Foto: Leserin aus Neviges.

Der schönste Tag in 42553 Neviges (Mitte) ist der Samstag. – Nix los.

06.04.2018

Das Frühlingserwachen mit Blaulicht und verkaufsoffener Samstag in Neviges findet Samstag nicht statt. Verschiedene Gründe, ratlose Einzelhändler und Gastronomiebetriebe, etwas lasche Absage, nämlich keine, und nun? Nix. Ist eben so. – Nach dieser doofen Nachricht kommt die gute: Wird wärmer.
Noch günstiger kann man in Neviges nur zu Hause frühstücken: Zwei halbe Brötchen, Ei, und Kaffee für 3 Euro 50, und immer der neueste »Stadtanzeiger« da, damit man weiß, wer gestorben ist, und wer gerade eine Putzfrau mit Steuerkarte oder einen »unternehmerisch denkenden Kundenbetreuer mit Gabelstapler-Führerschein und guten Deutschkenntnissen auf 450-Euro-Basis« sucht. – Alte Waage am Busbahnhof.

05.04.2018

Am 29. April ist »Weißer Sonntag" in Neviges. Und weil die Kinder heutzutage alle wie Mini-Erwachsene aussehen, gibts heute ein hübsches Foto vom katholischen Neviges-Blogger (mit kurzer Hose, weißen Kniestrümpfen und Schohn-Taschentuch fürs Gebetbuch), der damals unsterblich in Audrey Hepburn verliebt war und unbedingt ins Kloster gehen wollte, um die schöne Dünne aus dem Nonnenfilm kennenzulernen. Ist nix draus geworden. Kein Kloster, kein Schmusen mit Audrey.
Irgendwas vor in nächster Zeit? Taufe, Kommunion, Konfirmation, Verlobung, Hochzeit, Beerdigung, Auferstehung? Dann morgen zum SOS-Team am Nevigeser Hbf. Es gibt wieder 20 Prozent auf alles, also auch auf schicke, gebrauchte Anlassoberbekleidung, mit der man sich überall sehen lassen kann. Freitag von 9 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 16 Uhr. Warme und kalte Getränke frei, wie früher (erinnern Sie sich?) beim Eickhoff auf der Kö.
Wenn die Obrigkeit solche Schilder in der Nevigeser Fußgängerzone aufstellt, darf man sich nicht wundern, wenn Fahrradfahrer durch die Nevigeser Fußgängerzone fahren. Noch was zu meckern? Nein, zu loben. Die SPD will Lukrafkas Akten in der Angelegenheit »Vermurkste Wochenmarktvergabe« einsehen. Viel Spaß, Genossen (sowas erzählt man aber nicht vorher der Zeitung ...), und vergesst nicht, in seinen Papierkorb zu gucken. – Bahnhofsviertel.

04.04.2018

Neu in der Tiefkühltruhe bei Netto in Neviges: Grauer Burgunder Rivaner trocken (Sie haben richtig gelesen: in der Tiefkühltruhe), Verfallsdatum vermutlich: 2050 oder 3200. Passt gut zu frisch geangelten Fischstäbchen und zum Käsebrett mit Scheibletten und zarten Ananasscheiben aus der Dose. – Bahnhofsviertel.
Politesse? Polizistin? Nein. Italienerin. Und was soll das Käppchen? Könnte regnen heute in Neviges. Aber (jetzt kommt die gute Nachricht) es wird besser am Samstag, nämlich über 20 Grad. Irgendwas los, Samstag? Nix. Tipp: Uwes Minigolfplatz neben Schoss Bruchbude oder Shoppen bei Netto (langer Samstag). – Fuzo.
Das »Frühlingserwachen mit Blaulicht und Verkaufsoffenem Samstag«, eine Veranstaltung der Nevigeser Reklamegemeinschaft, findet vermutlich nicht statt. Man munkelt, dass einige Händler abgesagt haben (sollen), man munkelt aber auch, dass es ganz andere Gründe gibt. Der Nevigeser Fürstenverein steckt zurzeit offenbar (nix klappt) in einer Krise. Tipp: Urlaub machen!
Der typische Neviges-Besucher will nicht shoppen, sondern einfach mal niemanden sehen, nix hören, sich finden, zurückschalten und die Stille genießen. Mit etwas Glück trifft man kaum Leute (idealer Termin: samstags, da sind alle in Rosenhügel oder in der Waschanlage) und findet ziemlich schnell einen Parkplatz. – Foto: Mariendom, 50.

03.04.2018

Willkommen im digitalen Entwicklungskaff Neviges. Alle buddeln, nur man merkt nix Zuhause. Das Netz bleibt entenlahm. Stadtwerke und Telekomiker kommen (wollen?) einfach nicht in die Pötte. Große Versprechungen, Veranstaltungen mit Spatenstichen, Presse, Freitag, Lukrafka, Wulfhorst und Musik, das wars. Noch was zu meckern? Morgen.
Wenn Läden nicht vermietet werden können, darf die Kunst ins Schaufenster. Barbara Liesenhoff-Puppel (Bildhauerin und Malerin) aus Neviges zeigt ihre Werke im ehemaligen Klamottenladen neben dem Herrenschaufenster des Schuhladens vom Maier in der unteren Wilhemstraße. – Frau Liesenhoff Puppel (»ohne Tiere kann ich nicht leben«) hat in Wuppertal studiert. Sie war Meisterschülerin bei Professor Schreiber und Professor Schwippert.
Wolfgang Schwarze, Reibekuchenmann vom Nevigeser Wochenmarkt (zurzeit mit Hanna an der Nordsee) ist 75 geworden. Sein Stand vor der Stadtteilbücherei ist der beste und beliebteste auf dem besten und beliebtesten Wochenmarkt weit und breit. – Herzlichen Glückwunsch!

02.04.2018


Betten abziehen – Kochwäsche – Trockner – Fertig (wird ja eh wieder alles verknautscht). Wer so denkt, wird sich vermutlich nie vors Bügelbrett stellen und schon gar nicht in die Heißmangel im Nevigeser Bahnhofsviertel verirren: Nette Frauen, spiegelglatte Wäsche, immer schön warm im Laden, und alles duftet so frisch. – Öffnungs- und Urlaubszeiten hier.

Taschentücher raus! Das Haus neben dem Postladen in Neviges wird abgerissen. Warum ist unbekannt (angeblich Schimmel), was dann passieren soll, hat sich bereits rumgesprochen: Ein Neubau. Voraussetzung ist ein Baustellenklo (bereits da) einige Container, ein Baustellenschild (fehlt noch) und ein sorgfältig geplanter, sauberer Abriss, damit nicht das ganze Viertel zusammenkracht. Die Post (Bild 2) bedankt sich bereits. – Elberfelder Straße.