28.01.2022

Früher gingen die Männer, die man kannte, morgens früh in die Kneipe, heute gehen die Männer, die man kennt, morgens früh zur Fußpflege. Es wird nicht besser im Alter, sondern komischer. In Neviges Mitte gibt es inzwischen mehr gute Fußpflegerinnen und Fußpfleger als gute Wirte, die ihren wichtigen Job ernst nehmen. Warum? Darum. – Sandalenmann (Ausschnitt) in der Fuzo.

Freitagessen. Lecker, und gar nicht mal teuer. Und alle Zutaten in Neviges gekauft. Eier vom Wochenmarkt, Kartoffeln von Netto und Salat vom Mesut. Wer noch mehr sparen will oder muss (nicht jeder Rentner oder Minijobber hat am Monatsende noch Geld im Portemonnaie), lässt die Kartoffeln weg.

Für alte Männer sind Ritterspiele sicherer als Doktorspiele. Das Durchschnittsalter in Neviges ist nämlich höher als beispielsweise im Frankfurter Bahnhofsviertel. Da kann schnell Unerwartetes passieren, über das man nicht offen spricht. Die erforderliche Ausstattung (es sind einige scharfe Sachen dabei) gibt es im Ritterladen von Lutz Lembach und seiner Dame in der unteren Elberfelder Straße.

27.01.2022

Man muss eigentlich gar nicht zum Frisör zum stundenlangen Obenrumfummeln, wenn das Geld am Monatsende knapp wird, und das Termingedöns (wie beim Facharzt) ist auch nervig. Einfach Kopf in den Wäschetrockner stecken reicht für einen selbstbewussten Auftritt in der Fuzo. Tipp: Jil-Sander-Kostümchen dazu (wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen).

Darauf trinken wir mal einen, Herr Freitag: Das Glasfaserkabel-Internet Ihrer Stadtwerke läuft am Kirchplatz seit September schneller als jeder Autobahn-Bugatti. Und ohne eine einzige klitzekleine Störung. Tag und Nacht. Ein Foto für diesen Blog hochladen, geht fixer, als ein Foto knipsen, was bekanntlich 1/60 Sekunde oder noch weniger dauert. Vorausgesetzt, wir finden eine Kneipe in Neviges, die auf hat.

Sie wissen noch nicht, was Sie Ihrem Mann, Freund, Verlobten, Liebhaber oder Abteilungsleiter zum Valentinstag schenken können? Fragen Sie einfach Frau Lassen oder Frau Utter von der Buchhandlung Rüger oder lassen Sie sich hier inspirieren. Frauen auf Bäumen und Mehr Frauen auf Bäumen gefallen den meisten Männern, weil es sich um Bilderbücher handelt.

Zu mir oder zu dir oder lieber zum Nevigeser Wochenmarkt? Erst zum Wochenmarkt zwischen 7 bis 13 Uhr, vielleicht gibts Lammkarrees beim Kuhlendahl, dann zu dir, dein Spannbetttuch riecht immer so gemütlich nach Persil und Aufenthaltsqualität. Danach hören wir Vivaldi oder was anderes Italienisches und kochen gemeinsam. 

Noch was:  Neuer Betreiber im Nevigeser Postlädchen. Netter Typ. Mehr dazu später.

26.01.2022

Gibt es wirklich bald ein Klo (oder 2) auf dem Wochenmarkt in Neviges? Man munkelt, dass die Stadt als neue Betreiberin die Veranstaltungsvorschriften (falls vorhanden) etwas ernster nimmt als die Marktgilde. Gut möglich. Andrerseits hat die neue Betreiberin ein eigenes Ordnungsamt, das die Einhaltung von Vorschriften kontrolliert – Praktisch.

Alle mal herhören! Herr Wulfhorst hat sein Dienstleistungs-Angebot aufgestockt. Neben der Vermittlung von Fernreisen, Uhrenservice, Veranstaltungen (Trödelmeile und Trödelmarathon) und Aufgaben als Noch-Werbegemeinschaftszweitvorsitzender gibt es jetzt auch Hörgerätebatterien. Günstige Staffelpreisen.

Dass Neviges immer schöner wird, ist auch den vielen Menschen zu verdanken, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten für mehr Aufenthaltsqualität im weltbekannten Mariendom und im Stillen zuhause gebetet und gebittet haben. Bittet, dann wird Euch gegeben (Lukas 11,9), könnte auch bei anderen Problemchen (Leerstand, tote Hose und Falschparken in der Fuzo) hilfreich und sinnvoll sein.

25.01.2022

In wenigen Wochen übernimmt die Stadt Velbert den Nevigeser Wochenmarkt. Gibts dann endlich wieder Reibekuchen? Wäre toll. Gibts dann endlich wieder Käse? Wäre super. Gibts dann endlich Bio-Stände? Wäre gut. Sogar sehr gut. Kommen die Straßenkünstler wieder? Alles unbekannt, also abwarten. Und sonst? Lappen mit aufgenähten Knöpfen bleiben Lappen.

Etwas Warmes braucht der Mensch. Empfehlung für heute: Erst Königsberger Klopse mit Püree und Salat bei Familie Saß, dann Bratapfel mit Sahnesoße, Zimt und eine Kugel Vanilleeis gegenüber, und dann ein Grappa mit Doppelespresso beim Mario. Wenn das alles nicht hilft bei diesem Scheißwetter: Ein frisch gemachtes Bett daheim – mit heißer (!) Musik vom Andy.

Worum gehts? Um den Zoo, hinten auf dem Bunker. Sollte vor langer Zeit mal über- oder weggepinselt werden, ist aber zum Glück nix draus geworden. 

In Neviges wird mehr angekündigt als gemacht. Denken Sie mal an Schloss Dauerbaustelle oder an das Gebäude im Vordergrund. War das nicht mal als Seniorenresidenz gedacht? Man könnte die Alten fragen, die sich damals auf den gläsernen Fahrstuhl gefreut haben. Geht aber nicht mehr. Die meisten sind tot.

24.01.2022

Am meisten open in Neviges ist der Kiosk zwischen dem noch nicht eröffneten Feinkostladen und der noch nicht eröffneten Bäckerei, nämlich täglich von 8 bis 22 Uhr, und zwar 7 Tage in der Woche. Zeitungen gibts nicht, aber sonst alles, auch Dosenmilch und Fusel, falls mal die Oma vorbei kommt und den Espresso etwas heller oder corretto schlürfen will.

Kein Bock mehr auf Job oder Schule? Immer noch nicht angesteckt nach unzähligen Arzt-, Kneipen-, Verwandtschafts- oder Kinobesuchen? Keine Chance, mal sieben oder zehn Tage zu Hause vor dem Fernseher abzuhängen und sich vom Pizzabringdienst verwöhnen lassen? Dann fahren Sie einfach mal morgens um 7 Uhr 20 mit der Linie 649 von Neviges nach Velbert. Abstand: 3 cm sitzend, wenn Sie einen Platz finden (sehr unwahrscheinlich), 25 cm stehend zwischen 20 oder 25 oder noch mehr Schülerinnen und Schülern und Rentnern. Impfnachweis und Fahrkarte? Nicht nötig. „Kontrolliert", sagte heute eine Gymnasiastin, „wird seit Monaten nicht mehr."

23.01.2022

Wenn ich groß bin", sagte neulich ein Kind aus Rosenhügel, "werde ich Diplom-Brunnen- und Aufenthaltsqualitätsarchitekt. Ich architekte dann ganz viele Brunnen für jede Stadt, die man gar nicht sieht, für ganz viel Geld. Für diesen hier (zeigt auf den Flagshipbrunnen in Neviges) wurden 160.000 Euro verplant.“ Och? „Hat mir Opa Norbert neulich erzählt."

Das Jüngste Gerücht geht so: Gottfried Böhm dreht sich im Grab, weil man es wagt, seinem weltberühmten Dom näher zu kommen. Das Bauamt spinnt, soll er angeblich gesagt haben, als man ihm von den Plänen des mehrgeschossigen Eigentumswohnungen-Gedöns erzählt hat. Lieber Gott, schenk im ewige Ruhe. Die neuen Bewohner werden Neviges wohlhabend machen. Kaufkraft trifft Dornröschen (La belle au bois dormant), oder so oder vielleicht. – Pilgerviertel.

Der bekannteste Nevigeser ist Mesut. Etwa 60, eine Frau, eine Katze, eine Schildkröte, zwei Autos, eine Tochter, auf die er besonders stolz ist. Seinen Nachnamen kennen die wenigsten, seine Laden dagegen alle. Neulich hat er seinen Mietvertrag um weitere 5 Jahre verlängert. Und dann? Endlich Ausschlafen. Normalerweise muss er um 4 raus. Frische Sachen auf dem Großmarkt einkaufen. – Fuzo.

22.01.2022

So, liebe Architekturpilger, Dom vom Böhm habt ihr gesehen, jetzt gehts weiter über den historischen Kirchplatz mit den liebevoll gezeichneten Fachwerkhäusern in Richtung Ex-Krankenhaus in unsere architektonische Wirklichkeit, für die man z.B. in der Autobranche die Paraphrase "Totalschaden" gefunden hat. Kopf braucht ihr nicht einziehen. Die Perspektive täuscht.

Auf die Frage: Wie möchtest du sterben? sagte der Opa einer Heilpädagogin 1997: „In unserer Kneipe. Lecker Mädchen auf dem Schoß und ein Pils in der Hand". Als das später genau so passierte (er war 84), weinten alle. Es war traurig, aber sehr schön. Der Mann kam in einen Sarg, die modernen Dinger, die aussehen wie Homepods von Apple mit Deckel (gucken Sie mal), waren damals noch nicht angesagt. – Schaufenster am Dom.


Gibts was Neues? Nur das Übliche. Kunst am Bau. Berühmt oder reich werden kann der Künstler damit vermutlich nicht, bestenfalls arm werden, wenn er (oder sie??) erwischt wird und (sehr unwahrscheinlich) den Urzustand wieder herstellen muss. Das kostet jede Menge Farbe und die ist sauteuer. Einmal drüber streichen wird nicht reichen, und noch ein Problem: Es gibt keine Farbe mehr im Kaff, seit Gassmann zu ist. – Nähe Kirchplatz.

21.01.2022

Worauf trinken wir, Emre?
Heute ist Weltjogginghosentag
Echt jetzt?
Guck genau hin, Bruder, ich habe heute extra mein 80-Euro-Teil angezogen. Adidas. Verifizierte Ware
Trägt doch jeder in Neviges. Gehts noch teurer?
Gucci, 890 Euro. Moncler Genius 940 Euro
Du meinst, die Nevigeser achten auf gute Kleidung im Bett?
Noch ein Bier?

Edit: Ali vom Busbahnhof (samstags Ruhetag) feiert auch. Im Angeber-Jogginganzug von, haltet euch fest, von Prada. Astrein. Foto: Göki

Am 21. Januar ist übrigens auch Weltknuddeltag (Umarmen und Näherkommen und so weiter). In diesem Jahr wird virtuelles Knuddeln empfohlen.

In Neviges Mitte kommt man schneller an ein Stück Kuchen als an ein Bier. Es gibt gleich fünf Cafés (Eisdielen mitgerechnet), also mehr als Kneipen. Fangen wir oben an: Mario und Stella, weiter unten Hanni und das Café de Paris, und unten am Dom das Kindercafé. Wer jetzt denkt, früher war alles besser: Pustekuchen. Die Pilger mussten ihr eigenes Kaffeepulver mitbringen und kauften bei den Einheimischen heißes Wasser. Cool. Ein Restaurant, erzählt man sich, hatte 2 Speisekarten. Eine mit Preisen für die Einheimischen, eine mit überzogenen Preisen für die Pilger.


Neue Freizeitbeschäftigung mit Papas Leasinggeschoss: Fahren, wie die Sau auf der Bernsaustraße und Fußgänger an der Fußgängerampel durch Vollbremsung erschrecken. Sonst was Schnelles im Dorf? Zm Beispiel Bearbeitung bei Ämtern oder Termine beim Facharzt oder Telefonhotlines bei Verwaltungen, Finanzbehörden und kommunalen Serviceeinrichtungen: Einfach mal ausprobieren.


Man braucht keine Bürgersprechstunde im Internet, um als Politiker mit den Leuten in Neviges zu plaudern, ein eigener Laden mit feinen Spezialitäten reicht. Frau Meulenkamp (die Rote Ute von der SPD), seit ewigen Zeiten Nevigeserin, hat ihr ehemaligen Lädchen in der Schrittgeschwindigkeitszone in Rekordzeit wiedereröffnet. – Glückwunsch! Übrigens: Ihre Pralinen aus Schweden (Foto unten): Zum Reinsetzen.

20.01.2022

Wer immer die Idee hatte, den Eingangsbaum der Fuzo zu illuminieren: Großes Kompliment. Noch was zu loben? Ja, die Beleuchtung des Gassmann-Gebäudes, die aus einem vermurksten Anstrich (sieht etwas käsig und langweilig aus) eine sehenswerte Schönheit der Nacht macht. – Bahnhofsviertel.

EditWas macht eigentlich der Masterplan Licht? Können die Einwohner mal draufgucken? Oder wird das nix mehr? Und noch was? Was macht eigentlich das Ergebnis der Untertanen-Befragung zur geplanten Optimierung des Nevigeser Zentrums im September? Geheimsache? 

Erst wird für sehr viel Geld eine riesige, viel zu hohe Bank aus Naturstein vor die grüne Wand gemauert, dann wird für sehr viel Geld eine Bank aus Holz vor die riesige Bank aus Naturstein doppelgemoppelt. Geld: Egal. Sinn: Egaler. Hauptsache: Popo warm. – Nevigeser Zentrum (Aufenthaltsqualitätszone).

19.01.2022

Vom Beten und Beichten wird man nicht satt, vom Pilgermenü schon. Das Gericht wird in verschiedenen Ausführungen überall angeboten. Mit Mayo, ohne Mayo, mit Sonderausstattung (Doppelmayo / Currywurst), und nicht teuer. – Fußgängerzone, Bahnhofsviertel, Rosenhügel, Domviertel, Tönisheide.

Ein bisschen Spaß muss sein, aber nicht in Neviges. Wer sich unter der Woche betrinken oder Leute treffen will, muss warten bis die Sonne untergeht (heute 16 Uhr 59), vorher: Tote Hose. Der Trend geht in Richtung: Spät aufmachen und früh zumachen oder gar nicht aufmachen, weil eh niemand kommt. Tipp für Wirte: Arzt aufsuchen und sich aussprechen, aber beeilt Euch. Ab mittags ist mittwochs kaum noch jemand zu erreichen.

18.01.2022


Ich bin von Kopf bis Fuß auf Shoppen engestellt, denn das ist meine Welt und sonst? Die Pilgerstadt braucht dringend mehr Herren, die flott angezogen und mit feinsten Frisuren (sieht man sonst nur auf der Kö) die Niedriggeschwindigkeitszone farbiger machen. Noch was: Denken Sie bitte mal ernsthaft drüber nach.

Simone ist wieder da. Es gibt 20 Prozent auf alles und neue Öffnungszeiten (vorerst) im Januar. Donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. Was gibts? Klamotten von Ascari, Purple Lily, Heartkiss, Pont Neuf, Chalou, Aprico, Yest, Yesta und Italy Fashion, nicht nur für Dünne, sondern auch für Personen, die ein Dirndl ausfüllen.

17.01.2022



Und? Wie läufts?
Alles nach Plan. Wir machen heute wieder auf. 11 Uhr 30
Viel Arbeit, ihr neuer Palast?
Du sagst es, Bruder, Menge Arbeit


Schön geworden. Stolz?
Und wie. Alles neu hier. Küche, Theke, Marmorwände ...
Was noch?
Wir werden weiter die Besten sein. Gucken sie sich um
Kommt der Bürgermeister?
Kann kommen. Für ihn geht heute alles aufs Haus

Das Jüngste Gerücht betrifft heute den katholischen Marienberg mit den vielen alten Bäumen. Zu alt, meinen die zuständigen Akteure. Man spricht von bis zu 100 Kandidaten, die flachgelegt werden sollen. Noch ein Gerücht? Kunst statt Leerstand. Ausführlicher Bericht folgt, wenn alles in trockenen Tüchern ist.

16.01.2022

Gerade wach geworden? Brille futsch? Falsche Gläser? Gleitsichtgläser? Anderes Problem? Optiker Osthues in Neviges regelt alles ohne Termingedöns und Corona-Test. Der Laden gehört zu den Geschäften des täglichen Bedarfs. – Obere Elberfelder Straße. Noch was: Ali und Göki machen morgen wieder auf.

Der Neviges-Blog von Norbert Molitor hat seit vorgestern über 2,8 Millionen Besucherinnen und Besucher. Viel für ein kleines Dörfchen, in dem wenig los und auf ist: Drei Kneipen, eine Boutique, ein Buchladen, zwei Cafés, ein weltbekannter Betonberg, eine Schrittgeschwindigkeitszone, ein Weinladen, zwei Tankstellen, eine Bank, eine Lottoannahmestelle. Zur Feier des Tages gibts heute ein Werk von Anna Molitor, die nicht nur gut zeichnen und italienisch kann, sondern auch gut kochen, häkeln und singen.

15.01.2022

Einer der Besten ist vor einiger Zeit gestorben und kaum jemand hats mitgekriegt. Beliebt bei den Frauen und bei den Wirten, und kaum jemand kannte seinen richtigen Namen. Das Foto wurde vor ein paar Jahren vor der Waage gemacht. Danach spielte seine Gesundheit nicht mehr mit.

Der Frühling hat begonnen, hier auf dem Wochenmarkt in Neviges, der bald von der Stadt Velbert betrieben wird. Warum? Darum. Der Blumenhändler kann sich keinen Reim machen: Wir Händler waren immer zufrieden mit der Gilde. Einzige Sorge („wir können ja nicht hinter unseren Ständen pinkeln oder Windeln tragen“) ist die Klosituation. "Vielleicht dürfen wir ja weiter bei Veras Nachfolger.“ Und sonst? Ein stadtbekannter Mann, ein (das) Original, ist vor einiger Zeit gestorben. Mehr dazu später. Ps: Danke nach Wuppertal.

14.01.2022

Mesut Ardic hat gestern den Mietvertrag seines Obst- und Gemüseladens um weitere 5 Jahre verlängert. Vielleicht, sagte er, häng ich noch ein Jahr dran, aber dann ist endgültig Schluss, dann bin ich Rentner und kann mich Vollzeit um meine Katze kümmern. Und sonst? Weinhändlerin Stellwag zieht in den linken (größeren) Teil des Postladens, Plotter Potter ist geschlossen (es geht Online weiter), und Lefti verkauft nach 41 Jahren (eBay-Kleinanzeigen).

13.01.2022

In Neviges wird es ab März etwas dunkler, weil die Stadtwerke Velbert mal wieder mehr Geld haben wollen. Während bei Netto die Preise immer weiter fallen, zum Beispiel für Weihnachtsartikel (ab heute um mindestens 50 Prozent), wird elektrisches Licht und warmes Essen zum Luxus. In vielen Haushalten gehen die Leute bald wieder vor der Tagesschau ins Bett.

Uff: Bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden macht die Erhöhung angeblich rund 8,7 Prozent aus.

Ab heute in allen Kneipen, Cafés und Restaurants nur noch doppelt geimpft und getestet oder genesen und getestet oder dreifach geimpft. Kann man sich gut merken. Noch was? Maskenpflicht vor Wochenmarktständen. Ansonsten: Kalt.

12.01.2022

Schön ist das nicht. Nicht mal selten. Im Gegenteil. Der Nevigeser Dorfpoet hat überall sein Gekrakel hinterlassen und keiner weiß, wer er ist und was das bedeuten soll. Save our Souls? Vielleicht. Früher, als die 50 Gönner noch am Start waren, wurde blitzschnell weg- und drübergepinselt. Inzwischen bleibt alles wie es ist.

Brautpoesie in Neviges. Jacqueline Lawin eröffnet Samstag ein Second Hand Brautmoden-Geschäft in der Wilhelmstraße. Frau Lawin möchte einmal getragenen Brautkleidern und Accessoires einen neuen Nutzen geben. Hört sich nachhaltig an, ist es auch, und günstiger sowieso. Tolle Idee. Herr Bürgermeister Lukrafka, bereits glücklich verheiratetet, ist ganz begeistert und hat gestern gratuliert. – Wilhelmstraße 2a, hinter dem Schuhladen.