12.09.2012


Wenn es zwickt und zwackt, die "Apothekenumschau" und Fach-bücher wie: "Wir fressen uns zu Tode. Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit" (150 Jahre!) nicht weiterhelfen, gibts in Neviges immer noch ein gemütliche Reformhaus mit Sachen für nicht mehr ganz frische Leute. Untere Fußgängerzone am Brunnen.