17.02.2014


Für Leseratten, die nicht allzu penibel sind, gibts in Neviges zwei Telefonzellen – mit Büchern, die man rund um die Uhr kostenlos ausleihen oder tauschen kann. Nennt sich Les-Bar, ist ein soziales Projekt (S.O.S.-Team), und wer öfters reinguckt, kann durchaus kanonfremde Bücher finden, die richtig Spaß / klug machen.