23.12.2015

Da haben wir die Bescherung! Rechtzeitig zum Fest verkünden die Stadtwerke via WZ eine „moderate Preiserhöhung“ für Trinkwasser an, weil die Verbraucher zu wenig Trinkwasser verbrauchen. Klingt einleuchtend – oder anders gesagt: klingeln die Kassen beim Exbürgermeister, der gerade mit dem Neubürgermeister (Foto) einen Zwanzigjahresvertrag (20!) abgeschlossen hat. Woanders, zum Beispiel im Supermarkt, kriegen die Nevigeser Treuepunkte.