25.12.2015





Fernsehen. Mit den Kindern spielen. Mit der Oma telefonieren. Essen. Weiter essen. Sich betrinken. Musik hören. Im Bett liegen. Die Wohnung aufräumen. In alten Zeitungen blättern. Post beantworten. Das neue Smartphone einrichten. Fotos sortieren. Fenster putzen. Tagebuch schreiben. Singen. Vögeln. Basteln. Tanzen. – Geschätzt zwölf Nevigeser (m/w) haben am ersten Weihnachtstag ihre Wohnung verlassen. – Fuzo.