28.12.2015

Viele (ehrenamtliche) Ratsmitglieder kommen vermutlich gar nicht mehr dazu ein gutes Buch in die Hand oder eine nette Frau (Foto) in den Arm zu nehmen, weil sie eine Menge lesen müssen. „Vor einer Ratssitzung sind das so um die 1000 DIN-A4-Seiten“, schreibt die WZ nach der Weihnachtspause. Tja, Politik ist knallhart. Da hat es der einfache Nevigeser Leser (m/w) besser.