18.03.2020

Zwei Meter Abstand, keine Berührung, kein Küsschen links und rechts, keine ungeschütztes Anfassen von Einkaufswagen, Türklinken, Treppengeländern, Sitzbänken und dergleichen. Die Einschränkungen verändern das Leben in Neviges und die Existenz kleiner Betriebe. Hermes beliefert die Shops nicht mehr, Stemberg hat nur noch mittags auf, Hochzeiten werden abgesagt, Mitarbeiter, auch im Sozialen Bereich, werden nach Hause geschickt. Der Einzelhandel hält durch, die Frage ist: wie lange? Die Besucher von Cafés werden namentlich erfasst und die Informationen der zuständigen Behörden, die kaum zu erreichen sind, hat man irgendwo schon gelesen. Ja, Händewaschen, geschlossene Türen, Händewaschen. Viele Paare im Dorf begrüßen sich morgens nach dem Aufstehen nicht mehr mit Handschlag.